Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Einsatzpotential solar angetriebener Sorptionstechnik im Wohnungs- und Kleingewerbesektor Südeuropas

Einsatzpotential solar angetriebener Sorptionstechnik im Wohnungs- und Kleingewerbesektor Südeuropas
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Thomas Knapp

Förderung:

Industrieauftrag (Auftraggeber)

Starttermin:

November 2008

Endtermin:

September 2009

Im Vergleich zur konventionellen Wärme- und Kälteerzeugung bietet die Sorptionstechnik bei Nutzung regenerativer Niedertemperatur-Wärmequellen ein großes Potential zur Primärenergieeinsparung. Besonders interessant erscheint der Einsatz der Technik zur Kühlung/Klimatisierung in südlichen Ländern aufgrund des dort während der Sommermonate hohen Solarstrahlungsangebots.


Im Rahmen einer Studie soll deshalb eine Potentialabschätzung für eine solar angetriebene Kälteerzeugung im Wohnungs- und Kleingewerbesektor Südeuropas durchgeführt werden. Im Fokus stehen dabei bestehende Gebäude (Nachrüstung) und Neubauten nach aktuellem, länderspezifischen Standard. Das Einsatzpotential wird anhand technischer und wirtschaftlicher Kriterien bewertet und dem konventioneller Splitgeräte gegenübergestellt. Synergiewirkungen hinsichtlich der Wärmeerzeugung mit dem gleichen System werden berücksichtigt.