Home  | Impressum | Sitemap | KIT

NaBau9: raum/klima/putz: Leistungskriterien für wohnkomfortgerechte Wandbaustoffe

NaBau9: raum/klima/putz: Leistungskriterien für wohnkomfortgerechte Wandbaustoffe
Ansprechpartner:

Michael Kleber

Finanzierung:

Baden-Württemberg Stiftung

Partner:

Süddeutschen Klimabüro am Institut für Meteorologie und Klimaforschung (IMK-TRO).

Institut für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB)

Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (MPA Karlsruhe)

 

Starttermin:

03/2015

Endtermin:

02/2018

NaBau9: raum/klima/putz

Bei den sich verändernden Umweltbedingungen als Folge des Klimawandels spielt die Wohnqualität des Menschen eine wichtige Rolle. Für Baden-Württemberg wird eine Zunahme von Extremwettersituationen erwartet, welche die Gewährleistung des Komforts im Innenraum erschweren. Putzsysteme sollen helfen, ohne technisch und ökonomisch aufwändige Haustechnikinstallationen zu feuchtes und zu warmes (schwüles) Raumklima zu vermeiden. Dabei soll interdisziplinär das Zusammenspiel des Außen- und Innenraumklimas unter Berücksichtigung des thermisch-hygrischen Verhaltens der Wände des Gebäudes abgebildet und letztlich der Einfluss von Putzsystemen auf den Komfort des Nutzers untersucht werden. Die Ergebnisse werden erweiterte Erkenntnisse über den sommerlichen Nutzerkomfort sowie über die notwendigen Eigenschaften solcher neuartiger Putzsysteme liefern.


Die Aufgaben des fbta umfassen dabei die Simulation der Wechselwirkungen im Innenraum auf den (Wohn-)komfort des Menschen und Probandenversuche im LOBSTER zur Verifizierung von Komfortgrenzen.