Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Temperierte Straße

Temperierte Straße
Ansprechpartner:

Prof. Andreas Wagner

Förderung:

Bundesanstalt für Straßenwesen

Partner:

Institut für Technische Thermodynamik und Kältetechnik (KIT), Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen (KIT), Institut für Straßenwesen (RWTH)

Starttermin:

November 2011

Endtermin:

August 2012

Eine Straßenbefestigung ist in besonderer Weise den klimatischen Einwirkungen ausgesetzt. Daraus ergeben sich einerseits Herausforderungen und andererseits Potenziale. Herausforderungen sind beispielsweise die Eisfreihaltung der Fahrbahnoberfläche im Winter oder die Standfestigkeit der Deckschichten bei sommerlichen Temperaturen. Potenziale ergeben sich, wenn die in den Sommermonaten in den Fahrbahnaufbau eingetragene Energie mithilfe der Geothermie für Anwendungen im Winter gespeichert werden kann. Aufgabe des fbta in ist einer Machbarkeitsstudie zur Umsetzungsmöglichkeit die Untersuchung, inwieweit evtl. überschüssige Wärme aus dem Boden in Verbindung mit Wärmepumpen zum Heizen von Gebäuden genutzt oder Wärme aus den Gebäuden im Sommer in den Boden abgeführt werden kann.